Moderations-Bereich ]

Capture Sagari zum Hatsu Basho 2013

Der Kampf um die güldenen Sagari hebt jedes Basho von neuem an

Capture Sagari zum Hatsu Basho 2013

Beitragvon Profomisakari » 27. Dez 2012 15:25

Hallo, liebe Freunde des allseits beliebten Spieles um die Virtuellen Goldenen Sagari !
Weihnachten war schon, Watashi hat wieder einmal einen tollen Weihnachtskalender zum Thema Japan kreiert, der Weltuntergang hat nicht stattgefunden (oder sind wir etwa alle als wir selbst reinkarniert und haben es gar nicht gemerkt?), ein neues Jahr steht vor der Tür, klopft mit harten Schlägen dagegen und bringt gleicht wieder ein neues Basho mit sich.
Die Banzuke hat der Weihnachtsmann ins Netz gestellt und es kann wieder losgehen mit dem Raten, wer wohl den güldenen Fransengürtel nach hause tragen kann.
Nun habe ich wieder eine Spielbanzuke für unser Spiel um die Goldenen Fransen gefertigt und stelle sie nachfolgend ins Netz.
Auf dem Platz des letzten Maegashira steht diesmal der alte Fahrstulführer Tamaasuka. Er bekommt also nach unserem Regelwerk zu Beginn des Turnieres die virtuellen goldenen Fransen umgegürtet und soll sie verteidigen.
Wie immer findet Ihr die Regeln hier
Ich eröffne hiermit unser allseits beliebtes Spiel um den Virtuellen Goldenen Sagari

Bericht von den ersten Einschreibungen der Teilnehmer
Gerade mal 40 Minuten hat es gedauert, bis die erste Teilnahmemeldung eintraf. der Spurtsieger heißt Konosato. Schon 10 Minuten später meldete sich der arg gebeutelte Altmeister Jakusotsu und versuchte, seinen Schmerz über den endgültigen Verlust seines einstigen Lieblingspartners Kakizoe durch die Übernahme des Sponsorings für den Makuuchi-Neuling Kotoyuki zu überspielen.
Mischashimaru hingegen hatte erstmals seit Monaten wieder die Option auf seinen Uraltpartner Miyabiyama und schlug zu. Möge ihm ein herzliches Platsch zuteil werden!
Stevebono bemerkte, dass der a-priori-Träger der goldenen Fransen-Bauchbinde noch frei ist und nahm ihn stande pede unter Vertrag, während sich mit Qijuryu bisher nur ein Teilnehmer in die niederen Gefilde der Juryo Division verirrt hat, wohl hoffend, dass sich möglichst schnell eine ungerade Zahl von Krankmeldungen einstellen könnte.
Es sollte bei dieser Gelegenheit auch noch darauf verwiesen werden, dass es unter uns auch noch Leute gibt, die aufmerksam lesen. Ich habe dann auch Tikozans Hinweis beherzigt und das Hatsu Basho 2012 in ein solches von 2013 umgewandelt.
Lasst mich dies zum Anlass nehmen, Euch allen für dieses Neue Jahr alles Gute zu wünschen, nicht nur auf dem Felde der Sumo-Tippspiele, sondern eben überhaupt

Bericht vom Vortag des scharfen Starts
Nun haben wir 20 Teilnahmemeldungen, wobei aber nur 19 Rikishi unter Vertrag genommen werden konnten. Unberücksichtigt bleiben musste Uminoyumes Tipp auf Wakanosato, der schon drei Tage vorher von Shimodahito in Beschlag genommen wurde. Es kommt eben wie immer, nur schlimmer.
Bei dieser Gelegenheit sollte auch einmal für Shimodahitos "Torchbearer" im Englischen Forum geworben werden, den man gut und gerne als nahen Verwandten unseres Spieles betrachten kann. Es ist alles wie beim Franz, nur eben ganz anders. Man tippt einmal zu Jahresbeginn - und schon im November weiß man, ob man gewonnen hat.
Einfacher und kraftsparender gehts nicht!

So bleibt mir nur noch der Hinweis, dass der erste Kampf in unserem Spiel morgen zwischen Tamaasuka (Betreuer Stevebono) und Jokoryu (Betreuer Qijuryu) stattfindet.

Bericht vom scharfen Start
Nun ist es also losgegangen. Die wichtigste Meldung vom Start lautet: Der Franz bleibt vorerst erstklassig. Jokoryu versucht zwar im Rückwärtsgang mehrfach, Tamaasuka aufs Kreuz zu legen, was aber vom Gegner einfach ignoriert wurde, so dass der Rückwärtsgang schließlich erfolgreich nach draußen führte. Stevebono sollte es bemerkt haben, da er ein Kluger zu sein scheint. Qijuryu hingegen muss sich wohl etwas Neues einfallen lassen.
Morgen tritt nun erst einmal unser Quoten-Schweizer Konosato an den Ring, um seinem Schützling Tochinowaka den Rücken zu stärken.
Mal sehen, wie's läuft!

Bericht Von der Strecke Tag 2
Der Franz ist in der Schweiz. Tochinowaka legte den bisherigen Träger Tamaasuka sanft am Rande des Dohyo ab und übernahm damit die Fransen für seinen Betreuer Konosato. Stevebono hat das Nachsehen.
Morgen schickt sich der Handwerksmeister Schnappamawashi von der schwäbischen Steige an, mit Daidos Hilfe den Goldschatz wieder in die EU zurürck zu transferieren. Aber lasst uns den Kampf einfach abwarten!

Bericht Von der Strecke Tag 3
Der Franz bleibt erst einmal in der Schweiz. Der Kampf dauerte heute sieben Sekunden. Daido kam vehement aus den Startlöchern und glaubte auch gleich zum Wurf ansetzen zu können. Dabei vergass er allerdings, dass man dazu auch fest stehen sollte. So genügte ein kleines Rütteln Tochinowakas am Mawashi,verbunden mit einem schwachen Stups, ihn flott vom Dohyo springen zu lassen. Konosato bunkert die Virtuellen Güldenen Sagari weiterhin in einem Schließfach seiner Hausbank, während Schnappamawashi sein Geld weiterhin auf dem goldenen Boden seines Handwerks verdienen muss.
Um 8:26 Uhr bemerkte dann Stevebono, dass die Torikumimacher sich für Sagatsukasa als Herausforderer entschieden haben und entschied sich für eine Partnerschaft. Wenn der alte Sagats gewinnen sollte, käme zwar der Franz wieder auf den Boden der Europäischen Union, würde aber gleichzeitig zweitklassig.
Schaumermal!

Bericht Von der Strecke Tag 4
Dem Franz gefällt es in der Schweiz. Konosato hat offenbar ein sehr gutes Verhältnis zu seinem Schützling Tochinowaka aufgebaut, das diesen zu außergewöhnlichen Leistungen zu beflügeln vermag.
Heute versuchte sich zwar der kleine Mann Sagatsukasa an verschiedenen Techniken, die aber alle nichts fruchteten, so dass er schließlich sanft aus dem Ring geprügelt wurde.
Der Franz bleibt erstklassig. Stevebono bleibt heute ohne Tagessieg.
Morgen versucht sich Sadanofuji an der Eroberung des Fransengürtels. Sein Mentor heißt Andonishiki.

Bericht von der Strecke Tag 5
Schon oft haben wir erlebt, dass der Besitz der Virtuellen Güldenen Sagari gerade Maegashiren aus dem unteren Banzukebereich zu wahren Höhenflügen stimulierte.
Auch bei Tochinowaka zeigte sich in den letzten Tagen diese Tendenz, die dem Emmentaler Urgestein Konosato immerhin drei Tagesgürtel bescherte.
Heute aber bereitete Sadanofuji diesem Lauf ein abruptes Ende. Brutal richtete er den Gürtelträger auf und trieb ihn trotz verzweifelter Gegenwehr aus dem Ring. Nun verwaltet der hochschwangere Andonishiki den Schatz im beschaulichen Hessenlande.
Auch morgen wird er in diesem Bundesland verbleiben, denn der Herausforderer heißt Miyabiyama und wird von seinem Liebklingscoach Mischashimaru betreut.

Bericht von der Strecke Tag 6
Auch Lieblingscoach Mischashimaru vermochte den müden Miyabiyama nicht aus seiner Lethargie heraus zu holen. Nach dem Tachiai bekam der Ex-Ozeki ein paar Schläge ab und ging dann sachte rückwärts vom Dohyo.
Sadanofuji und Andonishiki behalten den Gürtel und müssen sich morgen mit Wamahada und Shotenro auseinandersetzen.

Bericht von der Strecke Tag 7
Jetzt hat Sadanofuji offenbar den berühmten euphorischen Sagari-Lauf. Shotenro kam gut aus den Startlöchern, jedenfalls bis zum Gegner. Der allerdings hielt ihn auf und schob ihn mit leichten Schubsern sanft aus dem Ring.Wamahada wird schwenken müssen. Dagegen kann sich Andonishiki bereits Hoffnung auf einen Kanto Sho machen. Der morgige Herausforderer heißt Kotoyuki und wird von keinem Geringeren als dem mittelfränkischen Altmeister aus dem Schatten der Burg, Jakusotsu, betreut.

Bericht von der Strecke Tag 8
Zunächst sei heute auf drei neue Tipps verwiesen.
Bedeutsam, aber auch ein wenig traurig stimmend ist davon Sashimarus Tipp auf Takamisakari. Ob er damit wirklich das Ende besiegelt?
Der zweite zu erwähnende Tipp ist lustig, weil es dem Spielleiter Profomisakari nun schon zum zweitenmale gelungen ist, in einem Eilschwenk den Gegner des Verlierers zu ergattern, was bekanntlich immer ohne nachhaltige Wirkung bleibt.
Der dritte heutige Tipp erfolgte um 8.30 Uhr und ist dem heutigen Kampfe geschuldet. Nachdem Sadanofuji mit Kotoyukis Hilfe die Struktur der Lehmoberfläche des Dohyo aus nächster Nähe betrachtete, konnte der Strohwitwer Andonishiki nur noch den Franz in Seidenpapier einwickeln, einem geeigneten Transferunternehmen übergeben, damit er rechtzeitig und wohlbehalten in die mittelfränkische Metropole zu Alt- und Großmeister Jakusotsu gelangt. Dann verließ er den traurigen Verlierer und schwunk auf Shohozan - in dem Glauben, ein goldener Mawashi impliziere auch automatisch Goldene Sagari. Aber vielleicht ist das höchstens in der realen Welt so - nicht aber in der Virtuellen unseres Goldenen Franz. Aber man wird ja sehen.
Morgen jedenfalls steht die ewige Sphinx Wakanosato auf der Matte, um das wertvolle Gehänge für Shimodahito zu erwerben.

Bericht von der Strecke Tag 9
Der große alte Mann Wakanosato war am heutigen Kampf um die Virtuellen Güldenen Sagari eigentlich nur laut Statistik beteiligt. Als er sich mühsam erhoben hatte, war Kotoyuki schon mit den Fäusten bei ihm, wobei er aber kaum schlug sondern den Gegner respektvoll nach draußen schob. Damit bleibt der Franz in der alten Kqaiserstadt Nürnberg bei Jakusotsu. Shimodahito konnte aus dem fernen Kalifornien nur eine virtuelle Glückwunschbotschaft senden. Schwenkmeister der letzten Tage ist Andonishiki, der offenbar als Strohwitwer nichts anderes zu tun hat. Heute morgen tippte er gar zweimal in 5 Minuten und fand schließlich zu Sagatsukasa, der morgen als Herausforderer nominiert ist. Und niemand hatte bemerkt, dass er frei ist.

Bericht von der Strecke Tag 10
Jakusotsus Träume sind fürs Erste - und trotz Sofortschwankung wahrscheinlich sogar in Gänze - vom Winde verweht.
Der Wind hieß heute Sagatsukasa, hatte es unter Stevebonos Führung schon einmal vergeblich versucht und war dann von diesem verlassen und von Andonishiki herrenlos auf der Straße herumstehend aufgegriffen worden und wirbelte nun in sehr variablen Richtungen vorwiegend rückwärts (ich weiß zwar nicht, ob Wind im richtigen Leben auch rückwärts blasen kann), um dann im rechten Moment Kotoyuki einfach als Rückenwind hinaus zu blasen.
Andonishiki bringt dieses Sozialverhalten auf Anhieb einen der sehr seltenen Shukun Sho ein und bereitet ihm auch noch Hoffnung auf den Gewinn eines Kanto Sho, wo er in der Wertung inzwischen auch allein führt, aber noch mit einer gewissen geringen Wahrscheinlichkeit gestolpert werden könnte.
Der morgige Gegner heißt Jokoryu und hat es unter Anleitung des Herrn Qjiuryu schon einmal versucht, vergeblich zwar, aber sein Coach hat ihn nicht einfach verlassen, sondern sehr gezielt auf die heutige Gelegenheit hingewiesen.
Achso, ich vergaß zu erwähnen, dass durch Sagatsukasas Sieg der Franz wieder in der Juryo Liga angekommen ist und nun wohl kaum wieder ins Makuuchi-Oberhaus zurück zu kehren gedenkt. Die Schwenkorgie hat schon eingesetzt.

Bericht von der Strecke Tag 11
Sagatsukasa war nur eine Episode. Zwar wehrte er sich noch erfolgreich gegen den ersten Angriff Jokoryus, wurde aber dann doch einfach rausgeschubst. Andonishiki kann sich mit dem sicheren Shukun und dem wohl dennoch kaum zu nehmenden Kanto Sho trösten. Jokoryus Betreuer heißt Qijuryu. Gegen wen die beiden morgen ran müssen, wird erst noch entschieden.
Inzwischen ist es heraus. Sotairyu heißt der Herausforderer. Und ratet mal, wer ihn sich erschwunken hat! Natürlich Altmeister Jakusotsu, wer sonst!

Bericht von der Strecke Tag 12
Nun, Jakusotsus Schwenk war ein Flop. Er hat inzwischen schon auf Kyokushuho weiter geschwunken. Aber der Tipp hinterlässt den gleichen Eindruck heißer Luft und wird wohl höchstens dazu beitragen, die gefühlte Kälte im mittelfränkischen Raum zu mildern.
Sotairyu zeigte sich zwar tapfer und hatte den Griff am Mawashi des Banzukeersten. Als er nach langem Hin und Her schließlich zum Wurf ansetzte, war er allerdings als erster unten. Qijuryu hat damit eine reale Chance auf das Yusho, das in diesem Fall mit einem geteilten Kanto Sho verbunden wäre. Jokoryu muss dazu nur noch alle Kämpfe gewinnen. Sollte dabei übrigens auch noch ein Keteisen gegen Takanoiwaq sein, so müsste Qijuryu den Kanto Sho nicht einmal mehr mit Andonishiki teilen.
Morgen versucht sich erst einmal Chiyootori, den sich Ayagawa gestern klug erschwank, daran, den eben geschilderten Verlauf zu verhindern. Es ist also noch spannend.

Bericht von der Strecke Tag 13
Zunächst sei berichtet, dass Jokoryu einen weiteren erwarteten Sieg gegen Chiyootori errang, indem er ihn einfach am Arm fasste und nach draußen führte, wobei er übrigens micht sehr zimperlich war und dem armen Chiyo schon etwas weh tat. Ayagawas Schnellschwenk war also lediglich für die Statistik interessant. während Qijuryu den Franz einen weiteren Tag verwahren kann.
Morgen kann es dann möglicher Weise zur Vorentscheidung kommen. Herausforderer ist Takanoiwa. der bereits vorgestern von Ganz ohne Sushi in einem sehr cleveren Denkprozess erschwunken und erworben wurde. Denn wenn er morgen verlieren sollte, tut sich ihm nach dem jetzigen Stand immer noch die Chance auf einen Entscheidungskampf um das JuryoYusho auf, der natürlich beim Ringen um die Virtuellen Güldenen Sagari mit in die Entscheidung einfließen würde!
Ihr seht, das Spiel nähert sich seinen Höhepunkten.

Bericht von der Strecke Tag 14
Dieser heutige Kampf war schon ein Höhepunkt. Von Beginn an zeigte Jokoryu dem Konkurrenten Takanoiwa, wer der Herr im Ring ist, und trieb ihn in breiter Front vom Dohyo. Damit bescherte er Qijuryu zunächst einen geteilten Kanto Sho, wobei sich andeutet, dass er diesen morgen wohl doch nicht mit Andonishiki teilen muss.
Ganz ohne Sushi aber hat trotz dieser heutigen Niederlage noch immer eine Chance auf den finalen Gewinn der Virtuellen Güldenen Sagari. Sicher kommt es noch darauf an, wer dem Fransenträger Jakoryu als Herausforderer zugelost wird und ob er (Jokoryu) diesen Kampf gewinnt. Es gibt da noch erstaunlich viele Konstellationen. Wenn der Fransenträger am Ende in einen oder mehrere Ketteisenkämpfe verwickelt wird, zählen diese nach unseren Regeln mit.
Also haben wir noch eine ganze Reihe ungelegter Eier. Schaun wir mal wer sie zu wessen Gunsten ausbrütet
und was dabei herauskommt!
So.
Jetzt ist die morgige Juryo Torikumi heraus. Der Herausforderer heißt wie vermutet Kyokushuho und startet für niemand anderen als den mittelfränkischen Groß- und Altmeister Jakusotsu aus dem Schatten der Burg. Wenn sein Schützling gewinnt, hat er entweder den Franz fest in der Hand und das Juryo Yusho geht an einen Anderen - oder die beiden Anderen mit bisher 11 Punkten verlieren auch, dann gibt es ein Vierer - Ketteisen und es ist noch lange nichts entschieden. Wenn er verliert, ist er raus und es ist ebenfalls noch lange nichts entschieden. Ein echter Fall für Glaskugelforscher!

Bericht von der dramatischen Zielankunft am Senshuraku
Dieser Zieleinlauf war wirklich dramatisch.
Und da die Dramatik unseres Spieles sich dann mit all ihrer Konfusion auch auf andere Spiele übertrug, möge man mir verzeihen, dass ich erst einmal alles in trockene Tücher kommen ließ, danach ein oppulentes Sonntagsmal zu mir nahm, um mich nun noch einmal etwas abgeklärt der Schlacht um den Goldenen Franz zu widmen.
Wenn man das Ganze in Ruhe betrachtet, lag die Dramatik vor allem in der Verquickung des Kampfes um die Virtuellen Goldenen Sagari mit dem um das Juryo Yusho. Da für letzteren die Option eines Viererketteisens unter Teilnahme des bisherigen Trägers Jokoryu (Betreuer Qijuryu), seines möglichen Bezwingers Kyokushuho (Jakusotsu) sowie des bis heute morgen punktgleichen Takanoiwa (GanzohneSushi) und des nur einen Punkt zurückliegenden Homarefuji (Tainosen) bestand, konzentrierte sich alles auf drei Kämpfe der heutigen Torikumi und auf die zu erwartenden Ketteisenkämpfe, die ja alle in die Wertung unseres Spieles eingehen würden.
Als Erster verabschiedete sich dann aber der vom Mahlsdorfer Kelleranwalt Tainosen offenbar völlig falsch beratene Homarefuji aus dem Kreis der Interessenten für den begehrten Gürtel, als er sich von Hochiyama nach der Methode der Talliner Türsteher schlicht aus dem Ring stellen ließ.
Danach schob der völlig übermotivierte Takanoiwa seinen Gegner Daikiho mit Vehemenz vom Dohyo, was ihm zwar nach späterer Erkenntnis das unbedeutende Juryo Yusho einbrachte, ihn aber auch gleichzeitig um die durchaus noch vorhandene Chance brachte, die weltweit in höchstem Kurs stehenden Virtuellen Güldenen Sagari zu erringen.
Das vereitelte im finalen Kampf der Juryo Division der von keinem (ich gestehe, auch nicht dem Berichterstatter dieser Zeilen) für voll genommene Kyokushuho, der in einem sehenswerten Finale den bisherigen Träger des güldenen Bauchgeschmeides Jokoryu in einem sehenswerten Kampf, bei dem er immer das Geschehen bestimmte, nach mehreren eigenen
und einem gegnerischen Wurfversuch schließlich mit letzter Kraft auf den Lehmwulst des Dohyo hob um ihn danach leicht nach draußen zu schieben.
Dem Berichterstatter wird im Zusammenhang damit eine Formulierung aus diesem Posting vorgeworfen, die ich hier noch einmal zitieren sollte, um sie noch einmal korrekt zu interpretieren:
Nun, Jakusotsus Schwenk war ein Flop. Er hat inzwischen schon auf Kyokushuho weiter geschwunken. Aber der Tipp hinterlässt den gleichen Eindruck heißer Luft und wird wohl höchstens dazu beitragen, die gefühlte Kälte im mittelfränkischen Raum zu mildern.
/ aus diesem Posting, Abschnitt "Bericht von der Strecke Tag 12"/

Nun, zugestanden, die Formulierung "heiße Luft" mag irritieren, aber könnte sich der Leser nicht auf diese Weise den Eindruck von Herzenswärme vermitteln lassen, die auch über die Atemluft ausstrahlt? Schauen wir uns doch mal die heutige Wetterentwicklung auch im mittelfränkischen Raum an: Überall steigende Temperaturen und die eisigen Lüfte der vergangenen Tage weichen einem gefühlten Tauwetter der Herzen.
So traten denn auch die Ergebnisse auf dem klotzigen Lehmgeviert ein: Kyukushuho, der Außenseiter, bescherte dem Alt- und Großmeister Jakusotsu damit nicht nur das Yusho mit dem goldgefransten Ehrenpreis, sondern auch gleichzeitig noch einen der äußerst seltenen Shukun Sho , während sich Qijuryu nun doch mit dem Gewinn des Gino Sho und eines geteilten Kanto Sho begnügen muss und Andonishiki außer dem schon seit längerem feststehenden Shukun Sho noch der geteilte Kanto Sho erhalten bleibt.


Dies ist die Banzuke:
Letzter eingetragener Tipp: Tikozan 26.01.2013 11:42 Baruto
Hakuho. . . . ________________ Y . Harumafuji. . ________________
Kisenosato. . ________________ O1. Kakuryu . . . ________________
Kotooshu. . . ________________ O2. Kotoshogiku . ________________
Goeido. . . . ________________ S1. Baruto. . . . Tikozan_________
Tochiozan . . ________________ K . Shohozan. . . ________________
Aminishiki. . ________________ M1. Myogiryu. . . ________________
Toyonoshima . ________________ M2. Kyokutenho. . ________________
Toyohibiki. . ________________ M3. Kaisei. . . . ________________
Gagamaru. . . ________________ M4. Aran. . . . . ________________
Homasho . . . ________________ M5. Ikioi . . . . Shinkansen______
Tochinoshin . ________________ M6. Aoiyama . . . ________________
Takasayu. . . ________________ M7. Masunoyama. . ________________
Yoshikaze . . ________________ M8. Chiyotairyu . Akezuma_________
Tokitenku . . ________________ M9. Takekaze. . . Holleshoryu_____
Kitataiki . . ________________ M10 Okinoumi. . . Metzinowaka_____
Wakanosato. . Shimodahito_____ M11 Fujiazuma . . Hotaru__________
Sadanofuji. . ________________ M12 Tamawashi . . ________________
Daido . . . . Schnappamawashi_ M13 Asahisho. . . Andonishiki_____
Shotenro. . . ________________ M14 Takarafuji. . ________________
Tochinowaka . Konosato________ M15 Kotoyuki. . . ________________
Miyabiyama. . Mischashimaru___ M16 Tamaasuka . . Uminoyume_______
Jokoryu . . . Qijuryu_________ J1. Daikiho . . . ________________
Chiyonokuni . ________________ J2. Sagatsukasa . ________________
Wakakoyu. . . ________________ J3. Satoyama. . . ________________
Sotairyu. . . ________________ J4. Kimurayama. . ________________
Takanoyama. . Heikotoriki_____ J5. Oiwato. . . . Profomisakari___
Tenkaiho. . . ________________ J6. Asasekiryu. . Stevebono_______
Tokushoryu. . ________________ J7. Yoshiazuma. . Wamahada________
Chiyootori. . Ayagawa_________ J8. Homarefuji. . Tainosen________
Kyukushuho. Jakusotsu_____ J9. Tanzo . . . . ________________
Azumaryu. . . ________________ J10 Akiseyama . . ________________
Tokushinho. . ________________ J11 Hochiyama . . ________________
Takamisakari. Sashimaru_______ J12 Kotoyutaka. . ________________
Takanoiwa . . Ganz ohne Sushi_ J13 Shironoryu. . ________________
Kagamio . . . ________________ J14 Nionoumi. . . ________________


Das sind die bisherigen Kämpfe:

.1. Tamaasuka . . Stevebono . . . Yorikiri. . . Jokoryu . . . Qijuryu
.2. Tochinowaka . Konosato. . . . Yoritaoshi. . Tamaasuka . . Stevebono
.3. Tochinowaka . Konosato. . . . Yorikiri. . . Daido . . . . Schnapp am Mawashi
.4. Tochinowaka . Konosato. . . . Oshidashi . . Sagatsukasa . Stevebono
.5. Sadanofuji. . Andonishiki . . Oshidashi . . Tochinowaka . Konosato
.6. Sadanofuji. . Andonishiki . . Oshidashi . . Miyabiyama. . Mischashimaru
.7. Sadanofuji. . Andonishiki . . Oshidashi . . Shotenro. . . Wamahada
.8. Kotoyuki. . . Jakusotsu . . . Hikiotoshi. . Sadanofuji. . Andonishiki
.9. Kotoyuki. . . Jakusotsu . . . Oshidashi . . Wakanosato. . Shimodahito
10. Sagatsukasa . Andonishiki . . Okuridashi. . Kotoyuki. . . Jakusotsu
11. Jokoryu . . . Qijuryu . . . . Tsukidashi. . Sagatsukasa . Andonishiki
12. Jokoryu . . . Qijuryu . . . . Yorikiri. . . Sotairyu. . . Jakusotsu
13. Jokoryu . . . Qijuryu . . . . Kotenage. . . Chiyootori. . Ayagawa
14. Jokoryu . . . Qijuryu . . . . Yoritaoshi. . Takanoiwa . . Ganz ohne Sushi
15. Kyokushuho. . Jakusotsu . . . Yorikiri. . . Jokoryu . . . Qijuryu


Und so steht es im Kampf um Kanto und Shukun Sho:
Andonishiki . . Sadanofuji. . XXX
. . . . . . . . Sagatsukasa . X
Qijuryu . . . . Jokoryu . . . XXXX
Konosato. . . . Tochinowaka . XXX
Jakusotsu . . . Kotoyuki. . . XX
. . . . . . . . Kyokushuho. . X
Stevebono . . . Tamaasuka . . X


Daraus ergibt sich folgendes Gesamtergebnis:

Sieger und damit Gewinner der Virtuellen Goldenen Sagari (Yusho) wurde Jakusotsu durch seinen Tipp auf Kyukushuho.
Den Gino Sho errang Qijuryu durch seinen Tipp auf Jokoryu.
Einen Kanto Sho erhalten
Qijuryu für 4 Tagessiege von Jokoryu und
Andonishiki für zusammen 4 Tagessiege von Sadanofuji und Sagatsukasa.
Einen Shukun Sho erhalten
Andonishiki für eben diese 4 Tagessiege von Sadanofuji und Sagatsukasa sowie
Jakusotsu für 2 Tagessiege von Kotoyuki und einen von Kyukushuho.

Der Spielleiter gratuliert dem Sieger und den Preisträgern,
fragt wie üblich nach einer postalichen oder einer attachmentfähigen Mailadresse für die Zustellung der Urkunden.
Er bedankt sich bei allen Teilnehmern für die Teilnahme,
entschuldigt sich bei allen, die es betrifft, für Fehler in der Registratur oder Berichterstattung sowie für eventuell missverständliche versehentliche oder auch absichtliche Formulierungen und
freut sich (hoffentlich auch Ihr) auf das Spiel um den goldenen Fransengürtel im März 2013.


Profomisakari
Zuletzt geändert von Profomisakari am 27. Jan 2013 15:41, insgesamt 47-mal geändert.
Profomisakari
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 28.08.2005
Wohnort: Zwickau

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2012

Beitragvon Konosato » 27. Dez 2012 16:15

Dann beginne ich mit Tochinowaka
Konosato
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 28.08.2005
Wohnort: Burgdorf CH
Lieblingsrikishi: Takayasu

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2012

Beitragvon Jakusotsu » 27. Dez 2012 16:19

Kotoyuuuuuuuuuuuukiiiiiiiiii!!!
Avatar Copyright © 2004 by Boltono
Benutzeravatar
Jakusotsu
Globaler Moderator
 
Registriert: 28.08.2005
Wohnort: Nürnberg
Lieblingsrikishi: 皇司

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2012

Beitragvon Stevebono » 27. Dez 2012 16:26

Na gut, wenn keiner will...

Tamaasuka
Ein Kluger bemerkt alles; ein Dummer macht über alles eine Bemerkung
Stevebono
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 25.08.2005
Wohnort: Osnabrück
Lieblingsrikishi: Kaio, Musoyama

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2012

Beitragvon mischashimaru » 27. Dez 2012 16:46

Miyabiyama
mischashimaru

Heute ist nicht alle Tage - ich komm' wieder, keine Frage!
mischashimaru
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 01.11.2005
Wohnort: Südhessen
Blog: Blog lesen (5)
Lieblingsrikishi: Musashimaru

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2012

Beitragvon Wamahada » 27. Dez 2012 22:34

Ich nehm' den Shotenro

Wamahada
Wamahada
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 07.09.2007
Wohnort: Horst (Holst.)
Lieblingsrikishi: Asashoryu

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2012

Beitragvon Schnappamawashi » 28. Dez 2012 07:10

einmal Daido bitte

Gruß
Schnappamawashi
Benutzeravatar
Schnappamawashi
 
Registriert: 06.07.2007
Wohnort: Geislingen/Stg
Lieblingsrikishi: Kotoshogiku

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2012

Beitragvon Metzinowaka » 28. Dez 2012 14:27

OKINOUMI

für Metzinowaka bitte.
Metzinowaka
Gyoji
Gyoji
 
Registriert: 29.08.2005
Wohnort: Berlin-Tempelhof
Blog: Blog lesen (2)

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2012

Beitragvon Qijuryu » 28. Dez 2012 16:06

Jokoryu

Meide laute und aggressive Menschen; sie sind eine Qual für den Geist.
Desiderata
Benutzeravatar
Qijuryu
 
Registriert: 28.08.2005
Wohnort: im Neckartal
Blog: Blog lesen (1)
Lieblingsrikishi: 琴光喜 啓司

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2012

Beitragvon Shinkansen » 28. Dez 2012 16:44

Ich halte mich mal mit

Ikioi

aus dem Spiel
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.
Mahatma Gandhi.
Shinkansen
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 28.08.2005
Wohnort: Dortmund
Lieblingsrikishi: Baruto, Ura

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2012

Beitragvon Tikozan » 30. Dez 2012 11:29

Einmal Takarafuji bitte.

Übrigens: Gehts nicht zufällig um den Hatsu Basho 2013 :lol:
Bitte mal die Überschrift korrigieren.
Tikozan
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 07.09.2007
Wohnort: Köthen/Anh.
Lieblingsrikishi: Baruto, Takanoyama

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2012

Beitragvon Profomisakari » 30. Dez 2012 12:47

Welch Überraschung!
Danke, Tikozan, für diesee wichtige Nachricht!
Ich werde es in meine schon ins Auge gefasste erste gründliche Üb erarbeitung mit einbeziehen.

Zunächst aber will ich mal - solange die 12 noch steht, meinen Promotionsvertrag mit Asahisho bekannt geben

Profomisakari
Profomisakari
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 28.08.2005
Wohnort: Zwickau

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2013

Beitragvon Hotaru » 30. Dez 2012 17:38

Hallo
ich versuchs auch mal wieder-----
mit Tamawashi

gruß Hotaru
Benutzeravatar
Hotaru
 
Registriert: 20.07.2011
Wohnort: Mittelfranken
Lieblingsrikishi: 琴奨菊

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2013

Beitragvon Holleshoryu » 2. Jan 2013 20:04

... einmal T A K E K A Z E bitte ... danke :D
"Ich habe niemals einen Amnesieinator gebaut ... An so etwas würde ich mich erinnern ..."

Heinz Doofenshmirtz
Benutzeravatar
Holleshoryu
 
Registriert: 28.08.2005
Wohnort: Bremen
Lieblingsrikishi: Harumafuji,Asashoryu

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2013

Beitragvon Andonishiki » 2. Jan 2013 20:20

na sowas... kaum ist das plätzchenfest vorbei, schon wird wieder heftigst gewitzelt und getippt auf die geschmeidigen, gemütlichen, dicken & mawaschiten Männer!

na dann fangen wir mal mit einem Sieger an !
den 14-1 Sadanofuji bitte,
möge er diesmal mindestens ein 13-2 holen !
暗怒錦
In the year 1500, there were 500mio homo sapiens on planet earth.
Today we are more than 7bn. How many in the year 2500 ?
and who will be the First European Yokozuna ?
Andonishiki
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 17.05.2008
Wohnort: Buchs (SG)
Lieblingsrikishi: chokoryu

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2013

Beitragvon ayagawa » 8. Jan 2013 15:15

schtartama mal in da tschurjo und nemma den klein-asa:
Asasekiryu
ayagawa
 
Registriert: 11.11.2011

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2013

Beitragvon tainosen » 8. Jan 2013 17:09

TOYONOSHIMA zum Keiko Hajime
Wo Elefanten sich bekämpfen, hat das Gras den Schaden.
Benutzeravatar
tainosen
4 Tipspiel Yusho
4 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 28.08.2005
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf
Lieblingsrikishi: URA

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2013

Beitragvon shimodahito » 8. Jan 2013 18:49

Wakanosato, bitte.

....and i invite you to please make your pick in TORCHBEARER 2013 game....
thanks.

-shimodahito
shimodahito
 
Registriert: 01.01.2010

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2013

Beitragvon Uminoyume » 11. Jan 2013 13:33

El Wakanosato bitte :Chinese
"Alles ist wie immer, nur schlimmer"

Bernd, das Brot
Uminoyume
 
Registriert: 31.08.2005
Wohnort: Dresden
Lieblingsrikishi: Wakanosato

Re: Capture Sagari zum Hatsu Basho 2013

Beitragvon Ganzohnesushi » 12. Jan 2013 02:21

Chiyonokuni

Ganzohnesushi
Ganzohnesushi
 
Registriert: 21.09.2005
Wohnort: Stuttgart
Blog: Blog lesen (3)

Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nächste

Zurück zu Capture The Sagari

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste